Hygienemaßnahmen bei Veranstaltungen im LOT-Theater

Ziel dieser Maßnahmen ist ein möglichst kontaktarmer und hygienischer Betrieb zur Vermeidung von Ansteckung mit dem Covid-19-Erreger.

Achtung! Es besteht kein Anspruch auf einen Nacheinlass. Bitte erscheinen Sie eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.


1. Keinen Zutritt in die Räumlichkeiten des LOT-Theaters haben alle Personen, auf die mindestens eines der folgenden Merkmale zutrifft:

– Positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder als positiv eingestuft bis zum Nachweis eines negativen Tests

– Vom Gesundheitsamt aus anderen Gründen (z. B. als Kontaktperson Kat. I) angeordnete Quarantäne für die jeweilige Dauer, Rückkehr von einem Auslandsaufenthalt.

– Erkältungssymptome wie Fieber oder Atemwegserkrankungen.

2. Es gibt keine Zugangsbeschränkungen im Sinne der 3G-Regel.
Wir empfehlen aber dringend, vor dem Besuch bei uns einen Selbst- bzw. Schnelltest durchzuführen.

3. Wir bitten Sie, für den Kartenkauf möglichst unseren Online-Kartenverkauf zu nutzen.

4. Alle Personen, die sich im Haus aufhalten, haben zu jedem Zeitpunkt einen Abstand von 1,5m zu anderen Personen einzuhalten.

5. Es ist auf regelmäßige Handdesinfektion zu achten.

6. Alle Personen, die sich im Haus aufhalten, haben einen MNS (FFP2-Maske) zu tragen, wenn sie sich im Haus bewegen. Am Sitzplatz entfällt die Pflicht, einen MNS zu tragen. 

7. Die Bestuhlung im Saal wird nach einem Muster bereit gestellt, das es ermöglicht, dass Einzelpersonen jeweils in 1 Meter Abstand sitzen können (Schachbrettbestuhlung). Daraus ergibt sich eine Höchstzahl von 52 Zuschauer*innen pro Vorstellung. Karten werden platzbezogen verkauft.

8. Eine neu installierte Lüftungsanlage im Theatersaal sorgt für ausreichende Frischluftzufuhr während Veranstaltungen. Ein mobiler Hochleistungs-Luftreiniger zur Reinigung virenbehafteter Aerosolpartikel und Bakterien aus der Raumluft ist im Foyer installiert. Auf den Besucher*innen WCs sorgen kontaktlose Armaturen und Handtrockner für Reduzierung des Infektionsrisikos.