TanZzeit – Part II

Vorstellungen

3. November 2018
20:00

Reservieren


TanZzeit – Part II

2 Abende, 9 Choreograf_innen und 10 sehr unterschiedliche Tanzstücke. An zwei Abenden präsentieren freischaffende Choreograf_innen aus Braunschweig und Hannover ihre aktuellen Kurzchoreografien und bieten einen Einblick in die Vielfalt der Tanzszene in Niedersachsen. Und da gibt es bestimmt noch mehr zu entdecken…- das ist ein Anfang, Fortsetzungen werden folgen.

Giovanni Visone: DuschKopf (UA am 09.06.18 im Rahmen von „New Steps“, Produktion: Ballett der Staatsoper Hannover)

Ich glaube, es geht uns allen so, während wir duschen, fangen wir an zu denken. Über unser Leben, über unsere Probleme und dann fangen wir an, zu viel zu denken…

Charles A. Washington: Konstruktion schafft Dekonstruktion (UA 11.17 an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden)

Welchen Einfluss hat ein Echo auf den menschlichen Körper? Hat es eine Gestaltungskraft, wirkt es zerstörend oder beides?

Michèle Stéphanie Seydoux: Gravity is quiet (UA)

Schwerkraft hält dich am Boden. Sie ist die Kraft, die dich aufrecht stehen lässt. Wenn du stolperst, bewirkt sie dein Fallen. Schwerkraft beeinflusst uns alle.

David Blázquez: Along Myself (UA)

Ein Mensch, introvertiert, in einer eigenen Welt. Beim Versuch, dieser Hülle zu entkommen, entdeckt er sich selbst, seine Körperlichkeit.
David Blázquez: About (UA)

Folgen wir unserem Gefühl oder den Vorgaben der Gesellschaft? Wie kommen wir zu einer Entscheidung? Eine Gradwanderung, ein Dazwischen gibt es nicht.

Lilit Hakobyan: Einfach Hölle (UA am 09.06.18 im Rahmen von „New Steps“, Produktion: Ballett der Staatsoper Hannover)

In der Hölle, 3 Menschen treffen aufeinander…. – ein Stück über Menschen, die zu lange im selben Raum leben inspiriert von Sartres Buch ‘’Geschlossene Gesellschaft’’.

Eine Veranstaltung des LOT-Theaters im Rahmen von Tanzstelle Braunschweig

Tanzstelle Braunschweig wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen, dem Niedersächsischem Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Erich Mundstock Stiftung, der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, der Richard Borek Stiftung und der Öffentlichen Versicherung Braunschweig

Eintritt: 15 Euro / ermäßigt 5 Euro

(Fotografin: Heike Mischewsky)