TanZzeit – Part I

Vorstellungen

1. November 2018
20:00

Reservieren


TanZzeit – Part I

2 Abende, 9 Choreograf_innen und 10 sehr unterschiedliche Tanzstücke.  An zwei Abenden präsentieren freischaffende Choreograf_innen aus Braunschweig und Hannover ihre aktuellen Kurzchoreografien und bieten einen Einblick in die Vielfalt der Tanzszene in Niedersachsen. Und da gibt es bestimmt noch mehr zu entdecken…- das ist ein Anfang, Fortsetzungen werden folgen.

Joshua Haines: together alone (UA)

Wir, in all unserer perfekten Unperfektheit sind…hier. Wir atmen, wir träumen, unsere Herzen schlagen. Wir sind eins, wir sind viele.

Anna Fingerhuth: Wir tanzen nur (UA am 25.06.14 im Rahmen von „Junge Choreografen“, Produktion: Staatstheater Tanz Braunschweig)

Sind wir hübsch, sind wir lieblich? Könnten wir, auch wenn wir nicht so sind, so tanzen? Seht hin, es wird nicht schlimm. Wir tanzen nur.

Tiago Manquinho: Pagliacci (UA)

Eine Hommage an alle Künstler_innen, die fallen und immer wieder aufstehen. Wie bei den Clowns liegt ihre Weisheit darin, nie aufzugeben.

Jonathan Bringert: Marcelin et Francine (UA)

Die Zeit ist lebendig. Doch was wäre, wenn ein Moment nie endet, wir stecken bleiben würden in einer Zwischenwelt, als wären wir in Eis eingefroren?

Eine Veranstaltung des LOT-Theaters im Rahmen von Tanzstelle Braunschweig

Tanzstelle Braunschweig wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen, dem Niedersächsischem Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Erich Mundstock Stiftung, der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, der Richard Borek Stiftung und der Öffentlichen Versicherung Braunschweig

Eintritt: 15 Euro / ermäßigt 5 Euro

(Fotograf: Volker Beinhorn)