SCHULTHEATERWOCHE: FUCKIN’ PERFECT

FUCKIN’ PERFEKT

„Fuckin‘ Perfect“ ist eine Eigenproduktion, entstanden aus der Beschäftigung mit Fragen zu Selbstoptimierung und Identität. Während man bei sich selbst nur Selbstzweifel erkennt, scheint sich der Großteil der Gesellschaft gut gelaunt ins Tracking-Zeitalter zu stürzen. Wo ist der richtige Weg? Wie kann man sich dem Optimierungswahn entziehen? Was bedeutet noch „normal“? 

Die Gruppe hat eigene Texte in Choreografien und chorische Spielszenen umgesetzt.

Tickets: 4 Euro / ermäßigt 2 Euro

Schule, Stadt, Gruppe: Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen, Darstellendes Spiel-Kurs 12gA | Autor*in: selbstverfasst | Spielleitung: Claus Schlegel | Geeignet ab: Klasse 9 | Dauer: 50 min