Klubfestival 2019: Unfolding | Donnerstags-Tanztheater-Klub

Vorstellungen

28. Juni 2019
19:30
Restkarten an der Abendkasse

Reservieren


Unfolding

Eine choreografische Erkundung von Sehnsüchten

„Ach, wenn ich doch…“ „Hätte ich mal…“ „Und was wäre, wenn…?“ Ausgangspunkt für die Entwicklung der Produktion war die Frage: Wer bin ich … und wer könnte ich auch noch sein? Wir haben uns auf die Suche begeben nach unseren inneren Wünschen und Sehnsüchten – davon manche vielleicht tief verborgen. Ist da ein Verlangen, noch einmal alles anders zu machen oder in eine andere Haut zu schlüpfen? Der Wunsch, sich zu verändern oder eine neue Chance zu bekommen? Schlummert hier ein heimliches Begehren oder dort ein schwer zu greifendes Fernweh?

Bei diesem Tanzabend begeben sich die Tänzer_innen des Donnerstags-Tanztheaterklubs auf eine physische Erkundung von Sehnsüchten. In einer eigenwilligen Bewegungssprache wird die körperliche Essenz unterschiedlichster Facetten von Sehnsucht destilliert. Fließend, dynamisch und tänzerisch formen sich dabei auf der Bühne Möglichkeiten von Entfaltung(en).

Ein Projekt des LOT-Theaters in Kooperation mit dem Spielraum TPZ. | Produktion: Donnerstags-Tanztheater-Klub | Choreografie: Dominika Cohn | Choreografische Assistenz: Camilla Schiegnitz | Tänzer_innen: Raffael Aurin, Sarah Sophie Aurin, Britta Awe, Nicola Feuerhahn, Angela Franke, Jette Ketelsen, Gudrun Klasmeyer, Stephan Krück, Teresa Lipinsky, Claudia Lorefice, Hannah Ludwig, Caroline Mempel, Andrea Naumann, Dominik Riebeling, Corinna Rollinger, Juliane Trikojat, Nadine Wolfarth, Carla vom Hoff

Tanzstelle Braunschweig wird gefördert von der Stiftung Niedersachsen, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und der Richard-Borek-Stiftung

Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 5 Euro

(Foto: Faktotum Medienproduktion)

Weitere Informationen zum Klubfestival 2019 gibt es HIER!