KJTT Mission Laika

KJTT: MISSION LAIKA | Theater Marabu (ab 7)

Vorstellungen

15. Februar 2022
10:00
Ausverkauft
16. Februar 2022
10:00
Ausverkauft

außerdem im LIVESTREAM am 15. Februar um 15 Uhr. (Online abrufbar bis 20.03.2022)

 >>> zum Livestream anmelden <<< 

In 2022 finden die KINDER- UND JUGENDTHEATERTAGE im LOT-Theater zum neunten Mal statt. Das diesjährige Festival wird nach zu dem Zeitpunkt geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt.

In Kooperation mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Braunschweig und der Braunschweiger Schultheaterwoche bieten wir zwei vielseitige Wochen mit zeitgenössischem Theater für junges Publikum an.

Zu jeder Produktion gibt es stückbegleitende Angebote. Diese werden dabei auf die Inszenierungen der diesjährigen Ausgabe abgestimmt und laden die Teilnehmer*innen dazu ein selbst aktiv zu werden.

Das gesamte Programm finden Sie HIER.

 


MISSION LAIKA

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Eine Mission startet ins All auf der Suche nach der Hündin Laika, die als erstes Lebewesen – und lange vor den Menschen – im Orbit die Erde umkreiste. Die abenteuerliche Reise führt vorbei an Sonne, Mond und Sterne über die Milchstraße hinaus in ferne Galaxien. Schwarze Löcher und Begegnungen der besonderen Art stellen die Crew vor große Herausforderungen.

Im lustvollen Spiel mit realen und fiktionalen Vorstellungen vom Universum suchen wir nach den Geschichten, die in den schwarzen Löchern der Weltgeschichte verloren gegangen sind. Ein Weltraumabenteuer.

Eintritt: 18 Euro / ermäßigt 6 Euro / Gruppen ab 10 Kinder & Jugendliche 4 Euro

Eine Produktion von Theater Marabu | Idee, Konzept, Text: Tina Jücker, Bene Neustein, Claus Overkamp | Performance: Tina Jücker, Claus Overkamp, Philip Schlomm | Technik: Julia Bogner-Dannbeck oder Ephraim Bogner | Ausstattung: Regina Rösing und Ensemble | Musikalische Unterstützung: Guido Preuß | Video-Unterstützung: Norman Grotegut, Nele Jeromin

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Die Kinder- und Jugendtheatertage werden gefördert von der Stiftung Niedersachsen, vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, von der Gahnz Stiftung

Gesponsert von: die Öffentliche Versicherung Braunschweig

In Kooperation mit dem Spielraum TPZ und der Braunschweiger Schultheaterwoche

 

(Foto: Ursula Kaufmann)