Kira Linn Sextett | Initiative Jazz Braunschweig e.V.

Kira Linn Sextett

Man nennt das Baritionsaxophon auch das „big horn“. „Allein schon das Instrument zu schleppen, ist eine schwergewichtige Herausforderung“, sagte die renommierte „Big-Hornistin“ Claire Daly. „Es muss dich extrem zu diesen tiefen Sounds hintreiben, damit du solch eine Bürde auf dich nimmst.“
Kira Linn (29) treibt es offenbar. Mehr noch: Sie liebt den großen Klang. Mit ihrem Sextett demonstriert sie die Möglichkeiten einer Rhythmusgruppe, gepaart mit der geballten Kraft gleich dreier Saxophone.
Mit kompositorischem Geschick weiß die Bandleaderin die Vielseitigkeit dieser Formation zu nutzen, ihr eigenes Instrument sowohl begleitend als auch solistisch nutzend. Sie verarbeitet dabei ein weites Spektrum an Einflüssen, wobei es ihr wichtig zu sein scheint, eine klangliche Ästhetik auf hohem Niveau zu halten und sehr respektvoll Traditionelles mit Modernem zu vereinen. Spröde und widerborstige Blöcke werden oft von warmen, heimeligen Sounds abgelöst; Bigband-ähnliche Saxophon-Tutti folgen kontrapunktische Melodien mit rhythmisch vertrackten Grooves. Resultat: ein abwechslungsreiches und dynamisches Klangerlebnis, mal energisch, mal verträumt. So bunt kann Jazz sein.

Karten überall im VVK und an der Abendkasse: 30€ / 27€ erm. / 15€ Schüler*innen & Studierende

Eine Veranstaltung der Initiative Jazz Braunschweig e.V.
Kira Linn: Baritonsaxophon, Bassklarinette | Lukas Großmann: Keyboards, Synth. | Freek Mulder: E-Bass | Johannes Koch: Schlagzeug, Drum Pad | Christopher Kunz: Tenor- u. Sopransaxophon | Nino Wenger: Altsaxophon, Flöte

Mit freundlicher Unterstützung vom Kulturinstitut der Stadt Braunschweig und dem GOD Steinhof

Foto: Initiative Jazz Braunschweig e.V.