Fisch mich nicht! Meerjungmannfrau sucht Vollkommenheit | agentur T

Vorstellungen

30. November 2018
9:00
30. November 2018
11:00
30. November 2018
20:00
1. Dezember 2018
20:00

Reservieren


 

Fisch mich nicht! Meerjungmannfrau sucht Vollkommenheit

Eine musikalisch-theatrale Collage unter dem Meer für alle ab 12 Jahren

Warum denkt die kleine Meerjungfrau eigentlich, dass sie ihre Flosse und ihre Stimme hergeben muss, um einem Prinzen zu gefallen? Vielleicht hätte es ja auch so was werden können mit den beiden. Warum verheimlicht sie ihre Identität, versteckt ihren ursprünglichen Körper? War sie nicht von vorneherein perfekt, so wie sie war?

Das Künstlerkollektiv agentur T setzt sich in ihrem Stück mit den Perfektionsvorstellungen unserer Gesellschaft auseinander. Die multimedial-theatrale Collage verbindet Meerjungfrau Mythen, biografische Elemente, Musik, philosophische Aspekte und Gender Theorien zu einer authentischen, humorvollen und tiefgründigen Inszenierung. Die beiden Darstellerinnen beschäftigen sich auf der Bühne mit dem Thema der Vollkommenheit und setzen sich auch mit ihrer eigenen Jugend auseinander, anhand von persönlichen Tagebucheinträgen. Interviews mit Jugendlichen sowie geistes-, sozial- und naturwissenschaftliche Theorien komplementieren die Collage. Den theatralen Rahmen bilden Meerjungfrau Mythen, die entschlüsselt und dekonstruiert werden. Das Motiv der Meerjungfrau dient als Metapher für Wesen auf der Suche nach Vollkommenheit.

Eine Produktion der agentur T | Spiel: Mirja Lendt und Silke Stephan | Musik, Sounds: Philipp Preuss, Martin von Hoyningen Huene | Assistenz: Katerina Brausmann | Filme: Mirja Lendt | Dramaturgie, Produktionsleitung, Grafik: agentur T | Technik: Mathias Filbrich

Gefördert vom Kulturinstitut der Stadt Braunschweig

Eintritt: 15 Euro / ermäßigt 5 Euro / Gruppen ab 10 Kindern oder Jugendlichen 3 € pro Person

(Foto: Faktotum Medienproduktion)