Festival Weitblick: Anywhere | Théâtre de l’Entrouvert

Vorstellungen

19. Oktober 2019
20:00

Anywhere

Inspiriert von dem Roman „Oedipus on the Road“ von Henry Bauchaus

Ödipus, ein zerbrechliches Wesen aus Eis an langen Fäden, auf einer Wanderung zwischen Eis und Feuer. Ödipus als Eismarionette, deren Körper sich langsam verflüssigt, um schließlich im Nebel zu verdunsten, begleitet und unterstützt von seiner Schwester-Tochter Antigone, die selbstbewusst bei seinem allmählichen Verschwinden assistiert. Poetische Landschaften von grausamer Stärke entstehen, multiple Orte zwischen Innen und Außen, Sichtbarem und Unsichtbarem, Leben und Tod. Elise Vigneron erschafft ein visuelles Gedicht, in dem das Sehen tief in der Dunkelheit erlernt wird. Bereits 2013 begeisterte die junge Spielerin das Braunschweiger Publikum in den Kellerkatakomben des Rebenparks mit ihrer poetischen Bilderfolge „Traversée“, in der die Besucher_innen ein Labyrinth von besonderer Intimität erlebten.

Eine Produktion des Théâtre de l’Entrouvert | Spiel: Elise Vigneron | Regie: Elise Vigneron, Hélène Barreau | Dramaturgie: Benoît Vreux

Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA

Eintritt: 19 Euro / ermäßigt 16 Euro

Spieldauer: 50 Minuten

Ohne Fremdsprachenkenntnisse verständlich

Geeignet ab 10 Jahren

(Fotograf: Vincent Beaume)

Weitere Informationen zum Festival Weitblick und zum Kartenvorverkauf finden Sie HIER.