FAST FORWARD: Forced Beauty

Karten kaufen


24. – 27.11.16: FAST FORWARD

Europäisches Festival für junge Regie

Vielleicht wird das Reisen in Zukunft wieder komplizierter in Europa und vielleicht werden Künstlerinnen und Künstler nach Wegen suchen, mit ihrer Arbeit an anderen Orten auf ihr Publikum zu treffen. »Fast Forward« jedenfalls, das europäische Nachwuchsfestival des Staatstheaters, steht für Begegnung und Entdeckungen und für ein Theater, das sich als Plattform künstlerischer und gesellschaftlicher Auseinandersetzung positioniert. Insgesamt 8 Produktionen aus 7 europäischen Ländern holt Kuratorin Barbara Engelhardt in diesem Jahr nach Braunschweig. Die Festivaleröffnung ist am 24.11. um 19.00 Uhr im Kleinen Haus des Staatstheaters; die Preisverleihung der »Fast Forward«-Jury am 27.11. um 22.15 Uhr ebenda. Einen Publikumspreis gibt es in diesem Jahr auch; wir sehen uns also!

Kartenverkauf über das Staatstheater Braunschweig:

Telefonische Kartenreservierung: 0531/ 1234567, Mo-Fr 08.00-18.30 Uhr & Sa 08.00-13.00 Uhr

Kassenhalle Großes Haus, Am Theater, Mo-Sa 10.00-18.30 Uhr

online über www.staatstheater-braunschweig.de

Festivalpreise in allen Spielstätten 15,- € je Karte, erm. 7,50 €

»Fast Forward« FestivalCard: bei dem Besuch von drei und mehr Produktionen des Festivals: 10,- € je Karte, erm. 5,- €


Forced Beauty

von T.I.T.S. | Regie Nela H. Kornetová | Norwegen, Tschechische Republik

Das Gastspiel wird in Englisch mit deutschen Übertiteln gezeigt.

„Forced Beauty“ ist eine audiovisuelle Performance über Machtspiele und die Ästhetik von Gewalt. Zwei Frauen ringen phantasievoll um- und gegeneinander ihren Kampf um Unterwerfung. Sie geben einen bildmächtigen Einblick in die Welt von Liebe und Hass, in der Faszination und Zumutung gleichermaßen ihren Platz behaupten. Wie blutig kann eine „Bloody Mary“ werden? Und wie funktioniert das menschliche Gehirn in Sachen Empathie?

(Fotograf: Jan Hajdelak Husták)