Durchstarter Niedersachsen 2017: Polis3000: autonomia | Markus&Markus

Vorstellungen

27. November 2017
20:00

Karten reservieren

Karten kaufen


Durchstarter Niedersachsen vom 23.-28.11.17

…ist eine Plattform des LOT-Theaters für die jungen Shooting Stars der niedersächsischen freien Theaterszene. In diesem Jahr haben wir zwei Gruppen eingeladen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und in ihrer Diversität für die Spannweite des Freien Theaters in Niedersachsen stehen. Beide waren nominiert für den George Tabori Förderpreis des Fonds Darstellende Künste in Berlin: boat people projekt und Markus&Markus. Letztere wurden sogar mit dem Förderpreis gewürdigt – „…mit all ihrer Trashigkeit und in Szene gesetztem Unperfekten treffen sie ins dunkle Herz der Realität.“

Gefördert von der Stiftung Niedersachsen und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz.

Polis3000: autonomia

Vor 6 Jahren standen Markus&Markus das erste Mal gemeinsam auf der Bühne: Beim Kaptitalismusschredder im Theaterhaus Hildesheim. Im Stück dreht sich alles um die alltägliche Korruption in Deutschland am Beispiel von Carsten Maschmeyer und dem Präsidenten der Universität Hildesheim, Wolfgang-Uwe Friedrich. Der Eine verkaufte dem Andern einen Ehrendoktortitel. Und wir haben sie dafür angezeigt. Wegen Titelhandel, Bestechung und Bestechlichkeit. Das Ganze artete schnell aus, als ein übereifriger Journalist im Politikteil davon berichtete. Wir versprachen damals: Wir werden dieses Stück so lange spielen, bis auch der Letzte, der in diesem Netzwerk die Fäden zieht, abgedankt hat. Im Juli haben wir im Fernsehen gesehen, wie Wolfgang-Uwe Friedrich durch die von Überschwemmungen verwüstete Universität läuft. Und daher: Beim Durchstarter Niedersachsen. Nach über 6 Jahren. Das allererste Stück von Markus&Markus. POLIS3000: autonomia.

Eine Produktion von Markus&Markus: Katarina Eckold, Lara-Joy Hamann, Markus Schäfer, Markus Wenzel

Eintritt 15 Euro / ermäßigt 5 Euro

(Fotograf: Andreas Hartmann)