BREAKDOWN #3 | OutOfTheBox

Vorstellungen

9. September 2021
17:00

Eine Programmreihe von OutOfTheBox

Corona treibt uns ins Internet, macht aus Theaterschaffenden Streamer*innen und aus Künstler*innen Content Creator*innen.

Mit unserer Programmreihe “BREAKDOWN” ermöglichen wir in Live-Tutorials Austausch und Wissenstransfer, um neue Communities des Digitalen zu bilden: Communities, die sich nicht über den Besuch repräsentativer Bauten, sondern über ein geteiltes Wissen definieren. Communities, die sowohl Creator*innen, Künstler*innen und Digital Natives umfassen. Menschen, die, statt zu applaudieren, lieber liken und sharen, gemeinsam einem “Twitch” Stream folgen, Code tauschen oder einfach nur chatten.

Dafür laden wir Gäste aus Medienkunst, Gamedesign und performativer Kunst ein, die Black Box ihrer Arbeit zu öffnen. Anhand von jeweils einem konkreten Beispiel werden digitale Tools, Methoden für Workflow und Design Ziele offengelegt, Herausforderungen und Inspirationen geteilt. An der Schnittstelle von Tutorial, Showcase und Q&A ermöglicht BREAKDOWN niedrigschwellige Zugänge zu digitaler Kunst und stößt neue Synergien zwischen Netzwerken aus Kultur und Technologie an.

BREAKDOWN #3: 09.9.2021, 17:00 – 19:00, online via Zoom

Mit: Mathilde Hoffmann, Sarah Buser und Sebastian Schlemminger und Alpha Kartsaki (PRAGMATA)

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter: anmeldung@outofthebox-now.de

In dem Tutorial der Sounddesignerin und Komponistin Mathilde Hoffmann lernen wir die Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit der Soundebene in Games kennen. In ihrem Breakdown wird Mathilde einen kleinen Einblick in ihren Workflow geben und zeigen, wie Musik mit Sounddesign-Kniffen lebendig gemacht werden kann, aber auch, wie technische Mittel dabei helfen können, dass Soundeffekte und Musik miteinander verschmelzen. Dafür wird sie die Tools REAPER und FMOD zeigen.

Die Künstlerin Sarah Buser erarbeitet mit uns in ihrem die Grundlagen für locationbased Augmented Reality. In einem Unity 3D Projekt zeigt und erörtert Sarah die einzelnen Schritte um Inhalte (Audio, Video, 3D Modelle, etc.) an spezifischen Orten der Welt zu platzieren und somit vor Ort erfahrbar zu machen.

Sebastian Schlemminger und Alpha Kartsaki (PRAGMATA) verbinden in ihren künstlerischen Arbeiten Objekttheater mit elektronischen Animierungsverfahren und Musik. In ihrem Tutorial vermitteln sie, wie sie mit Max/MSP und Ableton Live Sound, Medien und Objekte in einem automatischen Theaterraum verschalten.


Konzept und Produktion: OutOfTheBox (Susanne Schuster und Ricardo Gehn).

In Kooperation mit der Schaubude Berlin, dem Pathos Theater München, dem Lichthof Theater Hamburg, dem WUK performing arts Wien, CityLAB Berlin und dem LOT-Theater Braunschweig.

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Weitere Infos unter: http://outofthebox-now.de/2021/04/15/breakdown/

Die Veranstaltung findet per Zoom statt. Die Tutorials der Programmreihe werden aufgezeichnet und sind in Kürze zum Nach- und Wiederschauen zu finden unter:

http://breakdown.outofthebox-now.de/

Über OutOfTheBox:

OutOfTheBox, bestehend aus dem Medienkünstler und Softwareentwickler Ricardo Gehn und der Dramaturgin Susanne Schuster, arbeitet seit 2017 an spekulativer Software und entwirft performative Erfahrungsräume zwischen Theater, Medienkunst und Gamedesign. Unsere Arbeitsweise zeichnet sich durch die Entwicklung von eigener Soft- und Hardware aus, die Teilhabeoptionen für die Nutzer*innen ermöglicht und digitale Werkzeuge als Dramaturgie von partizipativen Performances ins Zentrum rückt.

www.outofthebox-now.de

Foto: Ricardo Gehn