Aneignen! | Theaterhaus Hildesheim, OutOfTheBox & LOT-Theater

Vorstellungen

3. Februar 2020
18:00

Aneignen!
Digitale Strategien im Theater

Algorithmen und Big Data sind allumfassend: sie beeinflussen wie wir arbeiten, miteinander kommunizieren, einkaufen, uns durch die Stadt bewegen oder Medien konsumieren. Der Digitale Wandel verändert jedoch nicht nur die Art und Weise, wie wir leben, sondern auch wie wir Kunst wahrnehmen und produzieren. Digitale Phänomene und Werkzeuge sind dabei schon längst zu innovativen Impulsgebern für ästhetische Prozesse geworden: Kulturschaffende eignen sich Digitalisierungsstrategien an, hinterfragen sie kritisch und verwenden digitale Werkzeuge in innovativen Formaten.

Das Diskursformat „Aneignen!“ lädt dazu ein, ein neuartiges Kunstfeld an der Schnittstelle von Performance, Medienkunst und Digitalkultur kennenzulernen: In Tischgesprächen geben Künstler_innen praktische Einblicke in ihre Arbeit und ihre digitalen Tools. Eine anschließende Diskussion befragt die Rolle von Künstler_innen in einer digitalisierten Gesellschaft und nimmt Herausforderungen und Potentiale in den Blick. Bei kühlen Getränken und Snacks können gemeinsam Visionen digitaler Kunstformen ausgelotet werden.

Mit u.a.: Sarah Buser, Hannes Kapsch (komplexbrigade), Ricardo Gehn und Susanne Schuster (OutOfTheBox), Moderation: Marcus Munzlinger (Pavillon Hannover)

Eine Veranstaltung vom LOT-Theater in Kooperation mit dem Theaterhaus Hildesheim und OutOfTheBox

Gefördert von der Stiftung Niedersachsen

Eintritt frei
Ende ca. 20:30 Uhr

(Foto: Moritz Küstner)