#DIALOGRAUMTHEATER – Symposium und Preisverleihung des Theaterpreis des Bundes

PREISVERLEIHUNG

Im Jahr 2021 ist der Theaterpreis des Bundes erneut durch die Kulturstaatsministerin Monika Grütters ausgelobt worden. Hierfür sind bei uns 76 Bewerbungen eingegangen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Einsendenden und freuen uns einmal mehr über die vielfältige Theaterlandschaft, die sich in den Bewerbungen wiedergespiegelt hat.

Die Preisverleihungsveranstaltung findet am 08. Juli von 19.00-20.30 Uhr hybrid in der Akademie der Künste, Berlin, und im Live-Stream statt. Das Programm der Preisverleihung finden Sie hier.

 

SYMPOSIUM #DIALOGRAUMTHEATER

DAS SYMPOSIUM BEGLEITEND ZUM THEATERPREIS 2021

Wie gelingt es den Theatern, sich als soziale Räume der Öffentlichkeit in die Stadtgesellschaft einzubringen? Diese Frage begleitet die Symposien und wird – angesichts der Herausforderungen der Corona-Pandemie – noch einmal aktueller. Wie können sich die Theater angesichts der Lockdown-Maßnahmen behaupten? Wie bleiben sie sichtbar und werden gehört, wenn die Bühnen geschlossen sind? Welche Impulse – künstlerisch, diskursiv, politisch – können sie im digitalen Raum oder mit Projekten im Stadtraum geben? Was bedeutet gesellschaftliche Veränderung nach der Corona-Krise? Und welche zentrale Rolle können und müssen Kunst und Kultur im gesellschaftlichen Dialog einnehmen?

Diese Fragen sollen nicht allein mit Akteur:innen aus Tanz und Theater diskutiert, sondern gespiegelt und kommentiert werden mit Perspektiven aus anderen gesellschaftlichen Bereichen – aus Bildung, Kirche, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Wir orientieren uns dabei an drei Wirkungsfeldern der Theaterarbeit: Orte der Irritation, der Reflexion und der Vision zu sein. An konkreten Beispielen – den Projekten der ausgezeichneten Theater –, mit Künstler:innen und mit Impulsgeber:innen aus Kultur und Gesellschaft wollen wir im hybriden Symposium #dialograumtheateram Donnerstag, 08. Juli 2021, diskutieren. Das vollständige Programm findet sich hier.

Am Symposium kann aktiv über Zoom teilgenommen werden oder es kann der Youtube-Stream geschaut werden.