chorus

Im dunkel der stadt hat sich eine lichtwarmküche gefunden du flüsterst oh don‘t you know you need some time all alone ich klammere du kochst wir kauend schweigend schlägt dumpf durch november rain das was sich vergessen nennt steigt auf und umhüllt die nächte der schwerelosigkeit ich schreie dir vom balkon aus zu all das woran ich dich nicht hatte teilhaben lassen alles was geheim vor dir im verborgenen ich schmettere es dir ent- all meine lieben alles was jemals hätte gesagt werden sollen ich flüstere es dir in die nacht lasse es vom niesel verschlucken.

Taucht sich nächtliches grau in schwarz formen hände in mänteln fäuste umklammernd festhaltend festschweißend ein niemals ohne uns pocht vergessen bringt alter gerüche er-neut er!neut ans licht wann hast du dich das letzte mal geborgen gewiegt gefühlt ich -?

Taubenflattern und die gewissheit am morgen nichts zu sehen außer dem das sich wir
ein andermal die nacht – erneut – kommt und lallt
kommt ganz – ganz bestimmt.



und weiß nicht wann wir jemals wieder