10.11.17-19.11.17 | Interkulturelle Theaterwerkstatt 2017

Die nunmehr siebte Interkulturelle Theaterwerkstatt erstreckt sich in diesem Jahr eigentlich über mehrere Monate.

Wie in den Vorjahren werden zusammen mit der Öffentlichen Versicherung Braunschweig interkulturelle Workshopangebote in verschiedenen Schulen durchgeführt, deren Ergebnisse an verschiedenen Orten präsentiert werden. Diese Termine sind zeitlich entkoppelt vom traditionellen Bühnenprogramm der ITW.

Im Rahmen des Bühnenprogramms der Interkulturellen Theaterwerkstatt wird wieder der GRINS e.V. im LOT-Theater zu sehen sein. Hier stehen bekanntermaßen Geflüchtete im Mittelpunkt der Arbeit, sei es mit Workshops oder Bühnenproduktionen. In Briefe, der dritten großen Produktion von GRINS geht es um die aktuelle Gefühlslage eines Menschen mit all den Themen, die ihn beschäftigen und den Einflüssen die von außen auf ihn einprasseln. Ausgangspunkt dieses Stückes bildet ein Text, den ein Teilnehmer aus Syrien geschrieben hat. Auf die Bühne gebracht wird er von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung.

Natürlich wird es auch in diesem Jahr einen musikalischen Abend geben, in welchem Musiker unterschiedlichster Nationalitäten in der „Musiker-WG“ zu Besuch sind – moderiert von Feridun Öztoprak und Michael Ha, als Gäste dieses Mal Ivi Karnezi, Gizem Ercan, Min Ren und andere.

Die Termine der ITW 2017 findet Ihr in unserem Spielplan.