Das Workshopangebot der Kinder- und Jugendtheatertage 2017

Tanz-, musik- und theaterpädagogisches Angebot geplant und durchgeführt vom Spielraum TPZ.


Tänzerische Stückeinführung

zu den Produktionen „nimmer“ und „All about Nothing“

Die in den Stücken behandelten Inhalte, Motive und Bewegungselemente werden den Kindern und Jugendlichen mit tänzerischen Stückeinführungen körperlich näher gebracht. Wir werden mit einem intensiven körperlichen Warm-Up beginnen und uns danach tänzerisch-inhaltlich der jeweiligen Thematik des Stückes widmen. Worte, Ideen und eigene Gedanken zum Inhalt werden in Bewegung umgesetzt. Die Teilnehmenden erfahren durch die eigene körperliche Auseinandersetzung einen besonderen Zugang zu dem jeweiligen Thema.

Dauer: 90 Minuten | Gruppenpreis: 60 Euro | Termin nach Vereinbarung


Musikalisch-klangliche Stückeinführung

zu den Produktionen „Le Tigre et la Mer“ und „Fisch mich nicht“

Mit Musik, der eigenen Stimme und verschiedenen Geräuschen setzen sich die Kinder und Jugendlichen mit dem jeweiligen Thema und der Herangehensweise der Aufführung auseinander. Es wird ausprobiert, mit Klängen musiziert und experimentiert, um eine eigene musikalische Umsetzung der Thematik zu schaffen. Durch diese Einführung wird ein eigener klanglich-geräuschvoller Zugang zum Stück ermöglicht.

Dauer: 90 Minuten | Gruppenpreis: 60 Euro | Termin nach Vereinbarung


Wie entsteht ein Tanztheater-Stück?

Wir werden uns in diesem Workshop damit beschäftigen, wie eine Idee, die man im Kopf hat, in eine Bewegungssequenz übersetzt werden kann. Persönlicher Ausdruck und die eigene Körpersprache verfremden wir mit Elementen des Tanztheaters und entwerfen damit unsere eigenen Choreographien, aus denen sich dann Tanztheater-Szenen entwickeln.

Falls Gruppen derzeit an einem konkreten Projekt arbeiten und gerne tänzerischen Input hätten, kann dieser Workshop thematisch individualisiert werden.

Dauer: 90 – 180 Minuten (je nach Wunsch und Möglichkeit) | Gruppenpreis: 60 – 120 Euro | Termin nach Vereinbarung


2-Körper-Partnering-Workshop

Sich fallen lassen, aneinander lehnen, sich gegenseitig heben! Den richtigen Umgang mit einem Partner beim Tanzen lernen Kinder und Jugendliche am Besten in der Arbeit mit einem anderen Körper. Nach einem auf die Partnerarbeit ausgerichteten Warm-Up wird in diesem Workshops zunächst die Körperlichkeit des Anderen erkundet, um dann das gegenseitige Vertrauen zu fördern und auch herauszufordern. Je nach Vorerfahrungen der Teilnehmenden entstehen eigene Duette oder auch schon einfache Hebungen, die dann in kleinen Tanztheaterszenen eingebaut, präsentiert und gemeinsam reflektiert werden.

Dauer: 90 – 180 Minuten (je nach Wunsch und Möglichkeit) | Gruppenpreis: 60 – 120 Euro | Termin nach Vereinbarung


Meine Stimme. Deine Stimme. Unsere Stimme(n)

Es wird geatmet, gequasselt, geflüstert und – wenn gewünscht – gesungen. Wie benutze ich meine Stimme im Alltag und wie vor Publikum? Worauf muss ich achten? In diesem Workshop werden grundsätzliche Fragen zur Stimme und zum Umgang mit ihr geklärt. Zudem werden grundlegende Techniken und Spiele rund um den Einsatz der eigenen Stimme ausprobiert. In der längeren Workshopversion kann auch die gemeinsame Stimme eines Chores erprobt werden. Ziel soll es sein, die eigene Stimme und die der Gruppe kennen zu lernen und mit ihnen bewusst umgehen zu können.

Dauer: 90 – 180 Minuten (je nach Wunsch und Möglichkeit) | Gruppenpreis: 60 – 120 Euro | Termin nach Vereinbarung


Geräusche, Krach und Atmosphären

ein szenisch-musikalisches Experiment

Was kann ich eigentlich alles für Geräusche und Stimmungen mit Reis und Alufolie machen? Was klingt bedrohlich? Was klingt fröhlich? Wir haben uns, unsere Ideen, unsere Stimmen und alles was wir an Gegenständen finden können, um eine Szene musikalisch zu unterstützen. In diesem Workshop geht es darum, mit einfachsten Mitteln verschiedenste Wirkungen zu erschaffen. Dafür experimentieren wir mit Rhythmen, Geräuschen, Lauten, und verschiedensten Klängen, die wir mit allem, was wir finden, erzeugen können. Wir werden zu den bekannten Geräuschemachern aus Film- und Fernsehen. Wir erarbeiten eigene Szenen und überlegen, wie die Geräusch-Kulissen sinnvoll eingesetzt werden können.

Dauer: 90 – 180 Minuten (je nach Wunsch und Möglichkeit) | Gruppenpreis: 60 – 120 Euro | Termin nach Vereinbarung


Alle Workshops können auch kombiniert werden! Anmeldung beim LOT-Theater unter 0531-17303 oder lot@lot-theater.de.