Aktuell

Fotograf: Benjamin Seidel

Liebes Publikum,

gegen Ende der Spielzeit erobern die Präsentationen unserer theaterpädagogischen Projekte die Bühne des LOT-Theaters. Über Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung", einem Programm des Bundesministerium für Bildung und Forschung, ist ein Projekt mit der Ditib Braunschweig entstanden, das türkischstämmigen Mädchen ermöglicht, ihre Geschichten auf der Bühne zu erzählen. Pesta ³ ist der Titel des Theaterprojektes der Hauptschule Pestalozzistraße mit dem LOT-Theater und zeigt die künstlerischen Ergebnisse des zweijährigen Kooperationsprojektes. Ausgangspunkte für die entstandenen Szenen bilden Erfahrungen, Erinnerungen, Interviews oder Sachtexte, die für die Schüler eine besondere Bedeutung haben.

Die letzte Premiere im Rahmen vom Faustival spielt der Jugendklub, ihr Stücktitel lautet Der Fall Faust. - Hinter großen Höhen folgt der Fall. Der tiefe, donnernde Fall. Auch in diesem Spielklub wurde mit verschiedensten Theaterformen experimentiert und ein persönlicher Zugang zum Fall Faust gesucht und gefunden. Dabei herausgekommen ist eine Inszenierung mit Witz und Wahnsinn, Liebe und Langeweile, eine ganze Menge Macht und Manipulation, tanzende Teufel, magische Musik. Und ein bisschen Glitzer Glitzer. Unter der Überschrift Faustival spezial zeigen alle Spielklubs an einem Wochenende ihre Arbeiten und selbst der Drecksklub hat sich dieses Themas angenommen. In Wilma, mir graut vor dir! wird gewettet, geforscht, gebaggert, intrigiert, rezitiert und befruchtet, dass Mephisto sich vor Freude im Grabe umdrehen würde - wenn er in einem liegen würde!

Unter dem fast schon verzaubernden Titel Von Irgendwo zum Grünen zwischen Martin, Aitana, Tino, Christer und Martina zeigt Bisu ro - ein Kollektiv von HBK Studenten des Darstellenden Spiels / Kunst in Aktion – unter dem Label frühSTÜCK eine Choreographie zur performativen Gehbewegung durch Braunschweig und eröffnet ein Erfahrungs- und Handlungsfeld, in dem die alltägliche Wahrnehmung des Stadtraums hinterfragt wird.

Unsere Spielzeitpause ist vom 09.08. bis zum 07.09.14. In dieser Zeit ruht der Theaterbetrieb, am 13.09. gibt es unseren mittlerweile schon traditionellen Saisonauftakt mit Haus und Hof 2014, dieses Mal im Rahmen der Kulturnacht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen schöne und erholsame Sommerferien!

Stefani Theis

Öffentlichkeitsarbeit LOT-Theater

Bitte schonmal vormerken:

13.09.14 | Haus und Hof zur Kulturnacht – Spielzeitauftakt im LOT-Theater

19. | 20. | 22.09.14 | Pagina und Venis von Quattro Maria – ein rasantes Stück rund um Geschlechteridentitäten

28.09.14 | Joachim Kühn - Majid Bekkas - Ramon Lopez „Chalaba“ - im Rahmen von Kühns Geburtstagstour zum 70sten veranstaltet von Jazz Braunschweig

29. | 30.09.14 | La Mula - A Beatmusical von und mit Anja Müller – Gedanken über Armut als künstlerisches Lebensprinzip - eine Kooperation vom Theater Freiburg, den Sophiensaelen Berlin und der artblau-Tanzwerkstatt